Dr. Beer Managemententwicklung & Seminare

Beratung, Coaching, Schulung für höchste Ansprüche

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken

Seminarprogramm SP 204A

Führungstraining für Produktionsleiter und Betriebsleiter

Führungsaufgaben, Führungsstil und Führungsalltag

Als Führungskraft in der Produktion arbeiten Sie häufig unter schwierigen Anforderungen und Bedingungen: Kostendruck, Termindruck, hohe Qualitätsanforderungen, knappe Personaldecke, Schichtarbeit usw. Ihr persönlicher Erfolg hängt dabei entscheidend davon ab, ob es Ihnen gelingt, Ihre Mitarbeiter zu motivieren, ihnen unternehmerisches Denken und Verhalten, ihnen Verantwortungsbewusstsein für das gemeinsame Ergebnis beizubringen, mit einem Wort: sie in ein erfolgreiches Führungskonzept einzubinden. Auch wenn Sie erfolgreich führen, so wissen Sie doch: Es geht noch besser, es geht noch mehr, es geht auch anders. In diesem Seminar reflektieren wir gemeinsam die Koordinaten einer  erfolgreichen Führungsarbeit in der Produktion und nehmen dabei kritisch den Abgleich zum eigenen Denken und Handeln vor. Wir erarbeiten gemeinsam Erkenntnissen und Handlungsansätze, die Sie bereits am nächsten Tag umsetzen können. Praxistauglichkeit schreiben wir ganz groß.

Welches ist Ihr Nutzen?
Sie reflektieren Ihr Führungsverhalten kritisch. Dann entwickeln Sie, unter Anleitung des Seminarleiters, Grundsätze und Verhaltensregeln für ein praktikables und der Situation angepasstes zeitgemäßes Führungsverhalten. Sie ergänzen Ihr Führungswissen und erweitern Ihre Führungsfähigkeiten, Sie verbessern oder ändern ggf. Ihr Führungsverhalten. Ihr persönliches Führungsprofil wird klarer, Ihr Führungsverhalten wird sicherer und effektiver.

Wer sollte teilnehmen?
Produktions- und Betriebsleiter sowie deren Stellvertreter. Die Branchenzugehörigkeit spielt keine Rolle.

Welches sind die zentralen Themen?

  • Mitarbeiterführung in der Produktion: Grundsätze, Führungsaufgaben, Führungsmittel, Konfliktvermeidung.
  • Anforderungen an die Führungspersönlichkeit in der Produktion: Was bringe ich mit, was sollte ich noch stärker entwickeln?
  • Analyse des eigenen Führungsverhaltens: Was ist gut, was könnte besser sein?
  • Welche Erwartungen an Ihre Mitarbeiter haben Sie? – Ein Pflichtenheft.
  • Autoritäres Verhalten nein, persönliche Autorität ja!
  • Typische Führungsfehler, die Sie leicht vermeiden können.
  • Wie sich Ihr Verhalten auf die Motivation der Mitarbeiter auswirkt.
  • Regeln für die tägliche Zusammenarbeit in der Produktion.
  • Bessere Informationsflüsse: Welches sind die informationspflichtigen Tatbestände?
  • Klare Verantwortung für Sie und für Ihre Mitarbeiter – so kriegen Sie's hin.
  • Mitarbeitermotivation ist schwierig, aber es geht doch.
  • Zielsetzung und Kontrolle richtig eingesetzt.
  • Unternehmerisches Verhalten der Mitarbeiter stärken: Qualitätsbewusstsein, Qualitätssicherung und Qualitätsverantwortung.
  • Delegation und Prioritätenmanagement in der Produktion.
  • Hilfen für den Umgang mit Problemfällen.
  • Stellvertretungen klar und zuverlässig geregelt.
  • Hilfen für die Umsetzung in die Praxis.

Wie gehen wir vor?
Die Themen werden grundlegend behandelt. Die Übertragung in die Praxis wird mit Beispielen, Übungen, Fallsstudien und dem Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander unterstützt. Die Teilnehmer entwickeln am Ende des Seminars einen individuellen Transferplan.

 

Dozent: Dr. Klaus P. Beer

Dauer: 2 Tage

Abschluss: Qualifiziertes Teilnahmezertifikat des Veranstalters

*** Wann und wo wir dieses Seminar durchführen entnehmen Sie bitte der Übersicht "Seminartermine".