Dr. Beer Managemententwicklung & Seminare

Beratung, Coaching, Schulung für höchste Ansprüche

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken

Seminarprogramm SP 103

Firmenseminar

Wie man Stellenbeschreibungen erstellt, im Unternehmen einführt und aktualisiert

Stellenbeschreibungen gehören zu den wirkungsvollsten, gleichzeitig aber auch zu den am wenigsten verstandenen Instrumenten einer modernen Führung und Organisation. Schlanke Organisationsstrukturen, Delegation von Verantwortung und Zusammenarbeit in Teams setzen eindeutig definierte Stellen voraus. Aber auch eine aussagefähige Leistungsbeurteilung ist nicht möglich, ohne gutgemachte Stellenbeschreibungen, und, und, und...!

Welches ist Ihr Nutzen?
Sie werden in diesem interessanten Workshop lernen, wie Stellenbeschreibungen strukturiert sein müssen und welche Fehler Sie dabei auf keinen Fall machen dürfen. Sie werden lernen, wie man Stellenbeschreibungen vorbereitet, erstellt und dann im Unternehmen einführt und später aktualisiert. Schließlich werden Sie in diesem Seminar auch mindestens eine Stellenbeschreibung selbst erarbeiten und diesen Entwurf mit den anderen Teilnehmern und mit dem Dozenten besprechen. Sie werden anschließend in der Lage sein, Stellenbeschreibungsprojekte in Ihrem Unternehmen selbständig zu leiten und zu einem erfolgreichen Ende zu bringen.

Wer sollte teilnehmen?
Alle Führungskräfte des Unternehmens.

Welches sind die zentralen Themen?

  • Weshalb Stellenbeschreibungen heute unverzichtbar sind.
  • Die Stellenbeschreibung als Dienstanweisung und was daraus folgt.
  • Wie Sie die Einführung von Stellenbeschreibungen vorbereiten und begleiten.
  • Sachbezug, Bestandteile und Gliederung der Stellenbeschreibung.
  • Bewährte Formulierungsregeln für das Abfassen von Stellenbeschreibungen.
  • Was in die Stellenbeschreibung nicht hinein gehört.
  • Klare Unter- und Überstellung.
  • Wie Sie Stellenziele richtig formulieren.
  • Die Aufgaben des Stelleninhabers im einzelnen.
  • Die Festlegung und eindeutige Beschreibung der Befugnisse des Stelleninhabers.
  • Klarheit aber nicht Starrheit: Einzelauftrag und Anweisungsrecht des Vorgesetzten (trotz Stellenbeschreibung).
  • Wie Sie Stellvertretungen richtig und effektiv einrichten.
  • Die häufigsten Struktur- und Formulierungsfehler und wie Sie diese vermeiden können.
  • Die Inkraftsetzung der Stellenbeschreibungen.
  • Wie Sie Stellenbeschreibungen pflegen und aktualisieren.
  • Der Zusammenhang von Stellenbeschreibung und Führungsstil.
  • Die rechtlichen Aspekte von Stellenbeschreibungen.
  • Stellenbeschreibungen und Arbeitsvertrag.
  • Stellenbeschreibungen und Qualitätsmanagement.
  • Stellenbeschreibungen und Leistungsbeurteilung.
  • Stellenbeschreibung und Anforderungsprofil.
  • Stärkung des Verantwortungsbewusstseins der Betriebsangehörigen durch Vorhandensein von Stellenbeschreibungen.
  • Praktische Übungen: Jeder Seminarteilnehmer erarbeitet eine Stellenbeschreibungen und stellt diese zur Diskussion im Plenum.
  • Hilfreiche Tips für die Umsetzung des Gelernten in die Praxis.

Wie gehen wir vor?
Lehrgespräche, moderierte Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeit, Übungen. Die Themen werden grundlegend behandelt und die Übertragung in die Praxis an greifbaren Beispielen dargestellt. Die Teilnehmer erarbeiten eigene Stellenbeschreibungen und können mitgebrachte Stellenbeschreibungsentwürfe zur Diskussion stellen.

Dozent: Dr. Klaus P. Beer, Bad Harzburg

Dauer: 2 Tag

Abschluss: Qualifiziertes Teilnahmezertifikat des Veranstalters