Dr. Beer Managemententwicklung & Seminare

Beratung, Coaching, Schulung für höchste Ansprüche

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken

Seminarprogramm SP 300A

Management-Training für Führungskräfte. Modul 1: Führungskompetenz

Vorgesetzte sollen die Geschäfte des Unternehmens erfolgreich führen. Sie müssen gemeinsam mit den Mitarbeitern Ziele erreichen, die sich keineswegs nur auf Umsatz und Ertrag beziehen; sie haben unternehmerische Aufgaben wahrzunehmen, was aber nur gelingt, wenn sie Ihre Mitarbeiter einbinden; sie müssen die Mitarbeiter zum kritischen Mit-Denkern erziehen und sie motivieren, Verantwortung zu übernehmen. Vor allem aber müssen Führungskräfte erkennen, welche Umstände zur Demotivation der Mitarbeiter und damit zum Verlust von Leistungsbereitschaft im Unternehmen führen können. Dieses interessante und kurzweilige Management-Training wird Sie nachdenklich machen und wird Ihnen nützliche Anregungen und praxisnahe Lösungshilfen geben.

Welches ist ihr Nutzen?
Im Gespräch mit dem Seminarleiter und mit Ihren Kollegen überprüfen Sie kritisch sowohl die Organisations- und Führungsstrukturen in Ihrem Unternehmen als auch Ihr eigenes Führungsverhalten. Sie aktualisieren Ihr Führungswissen und setzen sich mit Ihrem eigenen Führungsverhalten auseinander. Gemeinsam wird schließlich das herausgearbeitet, was Sie als Führungskraft in Fragen der Mitarbeiterführung und Organisation besser machen könnten. Sie positionieren sich als Führungskraft noch bewusster und noch klarer als bisher.

Wer sollte teilnehmen?
Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen, die ihr Führungswissen und ihre Führungskompetenz aktualisieren und interessante Anregungen erhalten wollen.

Welches sind die zentralen Themen?

Analyse und kritische Würdigung des Ist–Zustands: Kooperativ-situative Führung heute: Was sind die Konstanten und was hat sich geändert? ▪ Wo sind neues Wissen und neue Methodenkompetenzen erforderlich? ▪ Welche internen Hindernisse stehen einer Optimierung der betrieblichen Führungsstrukturen entgegen und wie lassen sich diese überwinden?

Die Führungsaufgaben im modernen Unternehmen und die damit verbundenen Schwierigkeiten: Mitarbeiterführung als beherrschter Prozess ▪ Die Rolle des Vorgesetzten im Wandel ▪  Loszulassen ohne die Führung aufzugeben ▪ Die Vereinbarung klarer Stellenziele mit den Mitarbeitern ▪ Die Entwicklung und Stabilisierung einer klaren Führungsstruktur ▪ Die Einführung und Durchsetzung klarer und verbindlicher Führungs und Verhaltensgrundsätze im ganzen Unternehmen ▪ Die Neudefinition der Aufgaben und Kompetenzen der nachgeordneten Stellen .

Die Zusammenarbeit zwischen Vorgesetztem und Mitarbeitern: Verbindliche Grundlagen der Zusammenarbeit mit der jeweils nächsten Ebene ▪ Delegation, Information und Kontrolle durch den Chef ▪ Die Abteilungsleiter als Berater des Geschäftsführers ▪ Die “Erweiterte Geschäftsleitung” als kooperatives Führungsgremium ▪ Aufgaben- und Verantwortungsbereich der Erweiterten Geschäftsleitung ▪  Strategien für schwierige Führungssituationen ▪ Eine Kultur der Verantwortung als Grundlage für eine zeitgemäße Führung ▪ Hilfen für die Umsetzung in die Praxis.

Wie gehen wir vor?
Die Themen werden grundlegend behandelt und die praktische Umsetzung an Beispielen dargestellt. Abwechslung von unverzichtbarer Theorie, Übungen und Rollenspielen mit intensiver Auswertung. Die Teilnehmer entwickeln im Anschluss an das Seminar einen persönlichen Transferplan für die Übertragung des Gelernten in ihre Praxis.

Dozent: Dr. Klaus P. Beer

Dauer: 2 Tage

Abschluss: Qualifiziertes Teilnahmezertifikat des Veranstalters

*** Wann und wo wir dieses Seminar durchführen entnehmen Sie bitte der Übersicht "Seminartermine". Wir führen dieses Seminar auch als innerbetriebliche Veranstaltung durch.